Gesellschaft, PolitikKultur, ReisenBeruf, EDVSprachen, St├Ądte- und L├ĄnderkundeGesundheit, Sport

Veranstaltungskalender
<< Dezember 2017 >>
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Heute | Morgen
N├Ąchste Woche

Symbol f├╝r eine Veranstaltung Eine Veranstaltung
Symbol f├╝r mehrere Veranstaltungen Mehrere Veranstaltungen

Legende:

grün ausreichend frei

orange fast belegt

rot voll belegt (nur Warteliste)

schwarz bereits beendet


Gronau Bibliothek

 

 

 

Volkshochschule
Das kommunale Weiterbildungszentrum

Willkommen bei der
Euregio-VHS Gronau !

Von-Keppel-Str. 10
48599 Gronau
Telefon: 02562/12666



 Aktuelles

 

 


Studienreise: Andalusien im Fr├╝hjahr 2018 (Osterferien)

Reisezeit: 27.03. - 04.04.2018

Anmeldefrist verl├Ąngert auf den 15. Januar 2018!

9 Tage Spanien

Kulturhistorisches, maurisch-christliches Andalusien

Kommen Sie mit, wenn wir unter dem Motto "Kulturhistorisches, maurisch-christliches Andalusien" entdecken, wie die Spuren verschiedener V├Âlker zu einem Gesamtbild verschmelzen. Sie werden vom kulturellen Reichtum und der Faszination, die diese Region ausstrahlt, begeistert sein. Gemeinsam bestaunen wir u. a.:
C├│rdoba: Moschee-Kathedrale Mezquita und Synagoge

Sevilla: Kathedrale mit Giralda und Reales Alcázares

Grananda: Alhambra, Generalife und Kathedrale

Jerez de la Frontera: Kathedrale und Sherry-Bodega

die bekannten St├Ądte Ronda und C├ídiz

Wanderungen im Naturpark Bahia de Cádiz und im

Naturpark Montes de Málaga

Freizeit und Erholung an der Costa del Sol

Leistungen: Flug inkl. Bordservice, Flughafen- und Sicherheitsgb├╝hren; ├ťbernachtung im Doppelzimmer mit Bad oder DU/WC in landestyp. Mittelklasse-Hotels, Halbpension (Fr├╝hst├╝ck und Abendessen); deutschsprachige fachkundige Reiseleitung vor Ort; Eintrittsgelder lt. Programm, Transfers, Rundfahrt und Ausfl├╝ge im modernen, klimatisierten Reisebus lt. Programm; Karten- und Informationsmaterial.

Die Reise wird durchgef├╝hrt von ReiseMission -├Âkumenisch und weltweit - Begegnungsreisen Pilgerreisen Studienreisen Konzertreisen

Information: Frau Helga Ausl├Ąnder, Tel.: 026562 12660


Freitag, 05.01.2018


Andorra - das "Modell": Hier ist man stolz auf sein Land mit den wei├č get├╝nchten H├Ąusern.
Und man unterscheidet genau und pflegt eine Vielzahl antisemitischer Vorurteile.
Unter diesen Vorurteilen leidet Andri, die Hauptperson des Dramas.

Der Lehrer Can hat ihn, um eine Aff├Ąre mit der "Se├▒ora", einer Frau aus dem Nachbarvolk der "Schwarzen" zu vertuschen, als seinen j├╝dischen Pflegesohn ausgegeben. Andri liebt Barblin, die Tochter des Lehrers, nicht wissend, dass sie seine Halbschwester ist.

Als die "Schwarzen", die einen ├╝berm├Ąchtigen, rassistischen, antisemitischen Staat repr├Ąsentieren, Andorra ├╝berfallen, schlagen die allt├Ąglichen Ressentiments in Gewalt um.
Andris Vater will seinen Sohn  sch├╝tzen und offenbart ihm seine wahre Herkunft.
Doch nun wird nicht nur die Liebe zu Barblin, sondern auch die Aufgabe seiner Identit├Ąt als Jude f├╝r Andri unm├Âglich. Das Bildnis - ein zentrales Thema im Werk Max Frischs - wird ├╝berm├Ąchtig, das, was die anderen in Andri  gesehen haben, bestimmt seine Identit├Ąt.

Es kommt zur Katastrophe - Andris Rolle als S├╝ndenbock erf├╝llt sich. Doch niemand schreitet ein, alle sehen tatenlos zu. Feigheit und Mitl├Ąufertum regieren allenthalben. Der Vater und die Schwester zerbrechen daran.

Max Frisch thematisiert in seinem St├╝ck "Andorra" die Auswirkung von Vorurteilen, die Schuld der feigen Mitl├Ąufer und die Frage nach der Identit├Ąt eines Menschen gegen├╝ber dem Bild, das sich andere von ihm machen. Und es bleibt die (zeitlose und immer aktuelle) Frage, ob jede Gesellschaft einen Schuldigen braucht.

"Andorra", uraufgef├╝hrt im Schauspielhaus Z├╝rich im November 1961, setzt im Schauspiel M├╝nster die Besch├Ąftigung mit Klassikern des politischen Theaters der Nachkriegszeit fort.
├ľffnet externen Link in neuem FensterKursdetails: 172-9090


Vorlesen und Basteln zu Weihnachten f├╝r Grundschulkinder

Donnerstag, 21.12.2017
Bis Weihnachten ist es nicht mehr weit. Das Warten auf das gro├če Fest wird an diesem Nachmittag mit einer winterwunderlichen Weihnachtsgeschichte verk├╝rzt. Au├čerdem k├Ânnt ihr mit unserer Hilfe ein tolles Geschenk basteln. Neben einem Rentier mit roter Nase gibt es allerhand andere weihnachtliche Motive zu entdecken.
├ľffnet externen Link in neuem FensterKursdetails: 172-9015


Frauenkino - Die Blumen von gestern

Mittwoch, 03.01.2018
Mitten in der tiefsten Lebenskrise wird dem Holocaust-Forscher Totila Blumen, genannt Toto, eine Assistentin zur Kongress-Vorbereitung zugeteilt, die er wegen ihres unkonventionellen Wesens zun├Ąchst nicht erst nimmt: Zazie, deren j├╝dische Gro├čmutter von den Nationalsozialisten ermordet wurde. Der geplante Kongress droht zu scheitern, nachdem der Stargast, eine ber├╝hmte Schauspielerin und Holocaust-├ťberlebende, pl├Âtzlich ihre Zusage zur├╝ckzieht. Zwischen Totos und Zazies Biografien tauchen derweil bizarre Verbindungen auf ...
Cinetech Kino Gronau um 19.30 Uhr


Vorlesen von Geschichten und Gedichten f├╝r Senioren

Donnerstag, 04.01.2018
In gem├╝tlicher Atmosph├Ąre werden f├╝r interessierte Senioren Geschichten und Gedichte passend zur Jahreszeit vorgelesen.
Dabei orientiert sich die Vortragende gerne an den W├╝nschen der Teilnehmer/-innen.

Austausch und Kommunikation ├╝ber das Gelesene sind Bestandteil des Angebotes.
Kursdetails:181-9000