Gesellschaft, PolitikKultur, ReisenBeruf, EDVSprachenGesundheit, SportSpezial

Veranstaltungskalender
<< November 2017 >>
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930   

Heute | Morgen
N├Ąchste Woche

Symbol f├╝r eine Veranstaltung Eine Veranstaltung
Symbol f├╝r mehrere Veranstaltungen Mehrere Veranstaltungen

Legende:

grün ausreichend frei

orange fast belegt

rot voll belegt (nur Warteliste)

schwarz bereits beendet


Gronau Bibliothek

 

 

 

Volkshochschule
Das kommunale Weiterbildungszentrum

Willkommen bei der
Euregio-VHS Gronau !

Von-Keppel-Str. 10
48599 Gronau
Telefon: 02562/12666



 Aktuelles

 

 


Freitag, 24.11.2017

Der Schwerpunkt dieses Workshops liegt auf Fachausdr├╝cken und ├ťbungen im allgemeintechnischen, elektrotechnischen und maschinentechnischen Bereich.
├ľffnet externen Link in neuem FensterKursdetails: 172-4222


Dienstag, 28.11.2017

Als Martin Luther vor 500 Jahren, am 31. Oktober 1517  in Wittenberg seine 95 Thesen gegen den Missbrauch des Ablasses an die Kirchent├╝r der Schlosskirche in Wittenberg schlug, ahnte er wohl nicht, wie sehr sich das religi├Âse und politische Europa durch die damals ausgel├Âste Spaltung der Kirche ver├Ąndern w├╝rde.

Die Aufteilung der deutschen Gebiete in katholische und protestantische Herrschaften, der Unabh├Ąngigkeitskampf der calvinistischen Niederlande gegen das katholische Spanien (ab 1568), der europ├Ąische Drei├čigj├Ąhrige Krieg (bis 1648) und die darauf folgenden milit├Ąrischen Besetzungen niederl├Ąndischer Gebiete durch den Bischof zu M├╝nster Christoph Bernhard von Galen waren direkte Folgen dieses religi├Âsen Schismas.

Die dadurch ausgel├Âsten politischen Verwerfungen und Konflikte spiegelten sich in ihrer ganzen Tragweite in einem kleinen lokalen Brennpunkt: dem Dreil├Ąndergebiet mit dem Grafenhaus Bentheim und dem dazu geh├Ârigen Gronau.

Der Kampf um Einfluss und Zugeh├Ârigkeit in dieser Region entz├╝ndete sich 1544 mit dem ├ťbertritt zum lutherischen und 1588 zum calvinistischen Bekenntnis der Grafen Arnold I. und II., deren reichseigene Grafschaften Bentheim und Steinfurt der weltlichen Macht des katholischen F├╝rstbischofs zu M├╝nster entzogen waren.

Eine internationale europ├Ąische Dimension, die sich von Frankreich bis nach England erstreckte, erreichte dieser regionale Konflikt w├Ąhrend der milit├Ąrischen Verwicklungen M├╝nsters nach dem Westf├Ąlischen Frieden 1648.

Der Vortrag im Stadtarchiv pr├Ąsentiert die Geschichte Gronaus und seiner Umgebung im Licht und im Schatten der gro├čen Politik zweier Jahrhunderte, beleuchtet den europaweit ausgetragenen Machtkampf zwischen M├╝nster und Bentheim und regt zu einer Diskussion an, inwieweit die Gronauer Geschichte das Ergebnis dieses Konfliktes war und ist.
 ├ľffnet externen Link in neuem FensterKursdetails: 172-1550


Mittwoch, 29.11.2017

Bei diesem heimatkundlichen Vortrag erfahren Sie Details ├╝ber die vielf├Ąltigen Landschaften mit vertrauten D├Ârfern und St├Ądten, ├╝ber die unterschiedliche landwirtschaftliche Nutzung sowie ├╝ber b├Ąuerliche Anwesen, die an die gute alte Zeit erinnern. Doch auch viel Modernes hat das traditionsreiche M├╝nsterland zu bieten ...
├ľffnet externen Link in neuem FensterKursdetails: 172-5051