Gesellschaft, PolitikKultur, ReisenBeruf, EDVSprachen, St├Ądte- und L├ĄnderkundeGesundheit, Sport

Veranstaltungskalender
<< November 2018 >>
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Heute | Morgen
N├Ąchste Woche

Symbol f├╝r eine Veranstaltung Eine Veranstaltung
Symbol f├╝r mehrere Veranstaltungen Mehrere Veranstaltungen

Legende:

grün ausreichend frei

orange fast belegt

rot voll belegt (nur Warteliste)

schwarz bereits beendet


Gronau Bibliothek

Drucken    Zurück In den Warenkorb legen Anmelden

Informationen zum Kurs:

Kursnummer: 182-1312
Titel: Europa wagen: zur Gr├╝ndungsgeschichte der Europ├Ąischen Union
Info: Jahresthema 2018/2019: Europa leben - so fern und doch so nah
Eine nach innen solidarische und au├čenpolitisch starke Europ├Ąische Union ist angesichts der globalen Krisen besonders wichtig.
Antworten auf weltweite Migration, atomare R├╝stungskonflikte und die ungel├Âste ├Âkologische Krise k├Ânnen nicht von Kleinstaaten gegeben werden, die vornehmlich nationale Interessen zum Ziel ihrer Politik erkl├Ąren.
Doch der so dringend notwendige europ├Ąische Zusammenhalt br├Âckelt, ist seinerseits in einer Krise. England steht vor dem Brexit, in Italien hat aktuell antieurop├Ąischer Populismus W├Ąhlerstimmen gewonnen, in der Frage der Aufnahme von Fl├╝chtlingen konnte mitnichten eine solidarische europ├Ąische L├Âsung gefunden werden.
Im Vorfeld der Europawahl im Mai 2019 m├Âchte unsere Reihe deutlich machen, warum es sich lohnt, die innereurop├Ąische Krise zu ├╝berwinden und sich als B├╝rger/in an Europa zu beteiligen.


Thema des bildunterst├╝tzten Vortrages ist die Fr├╝hgeschichte der europ├Ąischen Einigung in den Jahren zwischen 1950 und 1958. Nur wer die Geschichte kennt, kann ermessen, was bis heute erreicht worden ist. Die beispiellose Integrationsleistung Europas ist f├╝r die meisten l├Ąngst zur Selbstverst├Ąndlichkeit geworden.

Konrad Adenauer als einer der "Gr├╝nderv├Ąter" Europas hat entscheidend und pers├Ânlich in diesen Einigungs-prozess eingegriffen. Der erste deutsche Bundeskanzler gilt als einer der bedeutendsten Staatsm├Ąnner. Dennoch verblasst die Erinnerung an ihn immer mehr. Dabei verdanken wir es besonders auch Adenauer, dass wir heute in Frieden und Freiheit leben und dass Deutschland die volle Souver├Ąnit├Ąt und die nationale Einheit erreicht hat.

Der Referent studierte Geschichte und Romanistik an den Universit├Ąten Trier, Caen und Paris. Von 1981 bis 2015 war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Archiv f├╝r Christlich-Demokratische Politik der Konrad-Adenauer-Stiftung t├Ątig. Dort forschte er insbesondere zum Thema Konrad Adenauer und die Fr├╝hgeschichte der europ├Ąischen Integration.
Dozent(en): Dr. Reinhard Schreiner
Veranstaltungsort: aktuelles forum Volkshochschule, Tonhalle Ahaus, Vagedesstra├če 2
Veranstaltungs-
tag(e):
Termin Mi. 21.11.2018
Dauer: 1 Termin
Uhrzeit: 10:00 -
Kosten geb├╝hrenfrei
Max. Teilnehmeranzahl: 30

Kursort(e):

Zu diesem Kurs sind keine Orte verf├╝gbar.

Dozent(en) / Dozentin(nen) f├╝r Kurs "Europa wagen: zur Gr├╝ndungsgeschichte der Europ├Ąischen Union" (182-1312):

Foto(s):

Zu diesem Kurs stehen leider keine Fotos zur Verf├╝gung.

Es stehen keine weiteren Informationen zur Verf├╝gung!

Einzeltermine:

Zu diesem Zeitpunkt stehen noch keine endg├╝ltigen Termine fest.



Drucken    Zurück In den Warenkorb legen Anmelden